Pflanzkübel in allen Variationen sind vielseitig einsetzbar

Pflanzkübel gibt es in allen denkbaren Formen und Grössen. Daher sind sie auch die idealen Pflanzgefässe für Terrasse und Garten.

Ob Säulenobst, Terrassengemüse, Kletterpflanzen oder Blumenarrangement: Für Pflanzkübel gibt es immer eine sinnvolle Verwendung.

Pflanzkübel bieten Sichtschutz schon auf kleinster Fläche

Als Alternative zur klassischen Hecke als Sichtschutz können auch grössere Pflanzgefässe mit Gehölzen bepflanzt werden. Sie dienen als lebendiger Sichtschutz, der sein Aussehen mit den Jahreszeiten verändert und niemals langweilig wirkt. Wichtig sind hierbei natürlich Grösse und Gewicht des Kübels im Verhältnis zum eingepflanzten Gehölz.
Säulenobst in Pflanzkübeln sieht als Sichtschutz nicht nur toll aus – der Gartenfreund hat so nebenbei auch einen kleinen oder grösseren Naschgarten aus seinem Sichtschutz gemacht.
Terrassen bekommt so ein grüner Sichtschutz, der gerne immer wieder umgestellt werden kann, auch gut. Grössere Kübel mit Rankgitter sind hierfür besonders gut geeignet und vermitteln einen Eindruck von behaglicher Gemütlichkeit. Es müssen nicht immer rankende Blumen sein, die hier gepflanzt werden. Auch rankendes Gemüse wie der Hokkaido-Kürbis oder Gurken fühlen sich hier wohl. Es geht zur Not also auch ohne Garten. Wie ein kleines Hochbeet kann so ein geräumiger Pflanzkübel genutzt werden und ist somit etwas ganz Besonderes. Schliesslich hat nicht jeder einen essbaren Sichtschutz.
Form, Material und Grösse des jeweiligen Kübels können den eigenen Vorstellungen angepasst werden. An Auswahl passender Kübel zum Bepflanzen mangelt es jedenfalls nicht.

Pflanzkübel-Elemente sind praktische Raumteiler für Terrasse und Garten

Raumteiler sind nicht nur im Innenbereich beliebt, um einen grossen Raum aufzuteilen und ihm eine neue Struktur zu verleihen. Eine geräumige Terrasse profitiert ebenfalls von einer Aufteilung in verschiedene Bereiche. Warum nicht einfach grössere Pflanzgefässe als Raumteiler einsetzen?
Es gibt sie zum Teil als erweiterbares Baukastensystem oder sie werden individuell zusammengestellt, was einen ganz besonderen Charme ausstrahlt.
Wer Pflanzkübel neben ein Terrassendach, Torbogen oder eine Sichtschutzwand stellt, kann sogar einen Weinstock oder eine Kiwi-Pflanze darin ziehen, ohne einen eigenen Garten zu besitzen.
Auch der Garten kann mit Pflanzkästen in einzelne Bereiche aufgeteilt werden. Kahle Ecken im Garten oder nackte Hauswände bekommen ein neues Gesicht, wenn ein mit attraktiven Pflanzen geschmückter Pflanzkübel davor steht. Gemüsebeete können ebenfalls mit Hilfe von Pflanzkübeln aufgeteilt oder eingefasst werden. Zum Bepflanzen der Kübel eignen sich dann besonders mediterrane Kräuter wie der Rosmarin, die zum Teil recht gross wachsen können und für ein ausreichend grosses Pflanzgefäss durchaus dankbar sind. Frostempfindliche Pflanzen können vor dem Winter samt Pflanzkübel ins frostsichere Winterquartier gebracht und nach den Eisheiligen wieder hinausgestellt werden.
Mit Drainagelöcher versehen sind grosse Kübel fast so etwas wie mobile Minigärten.

Den richtigen Pflanzkübel finden

Die riesige Vielfalt an unterschiedlichen Grössen, Farben und Formen der zur Verfügung stehenden Pflanzgefässen macht es nicht leicht, sich für einen Kübel zu entscheiden. Form und Grösse sollten auf jeden Fall der Grösse der Pflanze angepasst sein, die später hinein soll. Doch auch das Material spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Nicht alles, was toll aussieht, ist für den Garten geeignet. Es gibt Materialien, die sich in der Sonne recht schnell erhitzen und dann dem Wurzelwerk der Pflanze schaden können.
Selbst das Gewicht des jeweiligen Behälters ist zu berücksichtigen. Schwerere Kübel sind zwar nicht so gut zu transportieren und umzustellen, dafür stehen sie aber auch sicherer und werden nicht so leicht umgeweht, wenn es draussen einmal stürmisch wird.
Wer Pflanzkübel mit integrierter Beleuchtung bevorzugt, muss wahrscheinlich auf einen Kübel aus Kunststoff zurückgreifen. Aber auch die sehen umwerfend aus, wenn sie im Sommer in der Abenddämmerung die Umgebung beleuchten und die Pflanzen im Kübel ins rechte Licht setzen.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Alle akzeptieren' klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.


Alle akzeptieren
Speichern