Bodenwacholder 'Blue Carpet'

Juniperus squamata 'Blue Carpet'

  • kann bei Bedarf geschnitten werden
  • dekorative Zapfen


Lieferart

Anlieferung im Umkreis

berechnen Sie die Lieferkosten

Reservieren zur Abholung

26.40 CHF
inkl. 2.5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Stückzahl


Wenn die Zapfen des Bodenwacholder 'Blue Carpet' ab August reif sind, sind sie nicht zu übersehen mit ihrer blauen Farbe. Die Zapfen gehen aus den Blüten hervor, die Juniperus squamata 'Blue Carpet' ab April bis Mai trägt. Die Nadeln sind herrlich blau-grau.
Der Zwergstrauch hat einen kriechenden Wuchs. Bei einer Grösse von 50 cm ist der Bodenwacholder 'Blue Carpet' etwa 3 m breit.
Ein sonniger bis halbschattiger Standort in windgeschützter Lage ist optimal für Juniperus squamata 'Blue Carpet', besonders wenn der Boden dort durchlässig und nährstoffreich ist.

Wuchs

Dieses Nadelgehölz ist ein kriechender Zwergstrauch, der recht langsam wächst. Juniperus squamata 'Blue Carpet' wird etwa 30 cm bis 50 cm gross, bei einer Breite von 1,5 m bis 3 m. Im Jahr kommen etwa 2 cm bis 3 cm Zuwachs hinzu.

Blätter

Blau-grau sind die Nadeln von Juniperus squamata 'Blue Carpet'.

Blüte

Die Blüten, aus denen sich später die Zapfen des Bodenwacholder 'Blue Carpet' entwickeln, erscheinen zwischen April und Mai.

Frucht

Ab August bis September ist die Zeit der Zapfen bei Juniperus squamata 'Blue Carpet'.

Wurzel

Der Bodenwacholder 'Blue Carpet' ist ein Flachwurzler.

Standort

Der optimale Standort für Juniperus squamata 'Blue Carpet' ist eine sonnige bis halbschattige, windgeschützte Lage.

Frosthärte

Ein Winterschutz wird nicht benötigt, Temperaturen bis -23°C sind kein Problem.

Boden

Dieses Nadelgehölz braucht einen durchlässigen und nährstoffreichen Boden.

Verwendung

Geeignet als Grabbepflanzung, im Heidegarten, im Steingarten, im Dachgarten, als Bodendecker oder als Vogelschutz und -nährpflanze.

Wasser

Regelmässige Wassergaben werden von dem Bodenwacholder 'Blue Carpet' bevorzugt.

Pflege

Wissenswert: Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist.

Rückschnitt

Wenn bei diesem Nadelgehölz ein Rückschnitt erforderlich werden sollte, kann dieser von Februar bis April vorgenommen werden.

Pflanzzeit

Solange der Boden nicht gefroren ist, oder sommerliche Hitze herrscht, können Containerpflanzen das ganze Jahr über gepflanzt werden.

Aufgaben

Wann ist was zu tun:
- Düngen: Im Zeitraum von März bis April
- Giessen: Im Zeitraum von Mai bis September
- Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis April





Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Alle akzeptieren' klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.


Alle akzeptieren
Speichern