Apotheker-Ysop

Hyssopus officinalis

  • aromatisch schmeckende Blätter
  • Bienen- und Insektenweide
  • haltbare Schnittpflanze
  • angenehm duftende Blätter
  • lässt sich gut in Kübeln oder Töpfen anbauen

Variante

Topfgröße 0,5 Liter

Verfügbarkeit

Verfügbar

Lieferart

Anlieferung im Umkreis

berechnen Sie die Lieferkosten

Reservieren zur Abholung

Versand

Informationen zu den Versandkosten
5.70 CHF
inkl. 2.5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Stückzahl


Die lanzettlichen Blätter des Apotheker-Ysop sind aromatisch im Geschmack und angenehm duftend. Die Blätter sind mittelgrün.
Ab Juli bis August trägt Hyssopus officinalis schöne, violette Blüten. Eine Freude für viele Bienen und andere Insekten!
Die Kräuterpflanze hat einen aufrechten Wuchs. Bei einer Grösse von 60 cm ist der Apotheker-Ysop etwa 40 cm breit.
Ein sonniger Standort ist optimal für Hyssopus officinalis, besonders wenn der Boden dort durchlässig und nährstoffreich ist.

Wuchs

Diese Pflanze wächst aufrecht. Hyssopus officinalis wird etwa 40 cm bis 60 cm gross, bei einer Breite von 30 cm bis 40 cm.

Blätter

Dieser Kräuterpflanze ist wintergrün.
Mittelgrün und lanzettlich sind die aromatischen Blätter von Hyssopus officinalis. Typisch ist der angenehme Duft, der von den Blättern ausgeht. Im Mai ist die beste Zeit die Blätter zu ernten.

Blüte

Zwischen Juli und August trägt der Apotheker-Ysop Blüten. Violett sind diese gefärbt.

Standort

Der optimale Standort für Hyssopus officinalis ist eine sonnige Lage.

Frosthärte

Ein Winterschutz wird nicht benötigt, Temperaturen bis -20°C sind kein Problem.

Boden

Diese Pflanze braucht einen durchlässigen und nährstoffreichen Boden.

Verwendung

Geeignet als Kübelpflanze, als Schnittpflanze, im Bauerngarten, als Bienenweide, im Gemüsegarten, zum Verzehr, zum Kochen, für Salat, für Saucen & Dips oder als Heilpflanze.

Wasser

Der Apotheker-Ysop braucht nur sparsam gegossen werden, da er einen geringen Wasserbedarf hat.

Pflege

Wissenswert: Zu viel Dünger schadet dem Kräuteraroma! Versorgen Sie Kräuter in Pflanzgefässen einmal im Frühjahr mit Kräuterdünger. Im Garten ausgepflanzt, genügt eine Kompostgabe zum Saisonstart.

Pflanzpartner

Unter anderem zusammen mit Purpursonnenhut, Blutroter Storchschnabel oder Echter Lavendel ergibt Hyssopus officinalis ein stimmiges Bild.

Saat

Im Freiland sollte von März bis Mai gesäet werden.
Die Samen kommen etwa 0 cm tief in die Erde. Die ersten Keimlinge sind nach gut 14 - 20 Tagen zu sehen, wenn die Bodentemperatur 16 - 20°C beträgt.

Pflanzzeit

Solange der Boden nicht gefroren ist, oder sommerliche Hitze herrscht, können Containerpflanzen das ganze Jahr über gepflanzt werden.

Aufgaben

Wann ist was zu tun:
- Aussaat ins Freiland: Im Zeitraum von März bis Mai
- Ernten: Mai





Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Alle akzeptieren' klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.


Alle akzeptieren
Speichern